Uhren Revision

9 Sep, 2015

Uhren, Trauringe, Armbänder und Halsketten online kaufen - bei Glaser und Sohn

Der offizielle Online-Shop von Glaser und Sohn.

Eine Uhrenrevision, was ist das und wozu ist sie nötig?
invicta

Mechanische Uhren unterliegen naturgegeben einem natürlichen Verschleiß und sollten von Zeit zu Zeit, wie ein Kfz beim TÜV, auf Schäden, oder  Verschleiß untersucht werden. Gleichzeitig sollte Ihr Handwerksmeister eine umfassende Wartung durchführen. Hierzu gehört in aller Regel das Zerlegen des Uhrwerks, die Überprüfung der Funktionen, ggf. Austausch von Verschleißteilen wie Federn oder Dichtungen etc. Des Weiteren werden verschraubte Chatons geöffnet, Werkteile und Lager gereinigt sowie geölt.
Bei vielen Uhrenherstellern umfasst eine Revision auch die Aufarbeitung Ihrer Uhr. Hierbei werden z. B. kleinere Kratzer aus Gehäuse und Armband heraus poliert und evtl. auch die Krone gewechselt. Reparaturen an weiteren Komponenten werden aber extra berechnet. Die Leistungen für eine Revision sind sehr unterschiedlich und dürfen in vielen Fällen nur von zertifizierten Juwelieren durchgeführt werden! Weil die bekannten Uhrenhersteller wie Patek Philippe, IWC, Assmann, oder auch Breitling, Rolex, oder Cartier nicht verpflichtet sind ihre Ersatzteile an freie Handwerksmeister zu liefern, kann allein schon aus diesem Grund die Kosten einer Uhrenrevision bis  in den 5-stelligen Bereich vordringen! Im Allgemeinen dürfte aber eine Revision, je nach Uhrenmodell, zwischen 350,- und 2.000,- Euro kosten.

Tipp: Erfragen Sie vor einer Revision den genauen Umfang der Leistung und ob der Handwerksmeister Ihres Vertrauens für Ihre Uhr zertifiziert ist.

Verwandte Artikel

IRON ANNIE  und BAUHAUS

IRON ANNIE und BAUHAUS

Die IRON ANNIE-Kollektion ist eine Reminiszenz an eine von einem Amerikaner liebevoll „IRON ANNIE“ benannte JU 52 mit dem Kennzeichen D-AQUI.  Wie ihr legendäres Vorbild stehen alle IRON ANNIE Uhren für Robustheit, Zuverlässigkeit, technische Innovation,...

mehr lesen

Pin It on Pinterest