Gold und Platin sowie Palladium die Könige der Edelmetalle für immer und ewig ?

Uhren, Trauringe, Armbänder und Halsketten online kaufen - bei Glaser und Sohn

Der offizielle Online-Shop von Glaser und Sohn.

Reines Titan, Damaszenerstahl haben als edle Partner ihre Wertigkeit im Schmuckmarkt neu definiert.

 
 

Als Edelmetalle im eigentlichen Sinn bezeichnet man Metalle, die auch bei hohen Temperaturen keine Verbindung mit Sauerstoff eingehen, d.h. nicht korrodieren oder anlaufen. Diese Eigenschaften haben Gold ab 18karat sowie Platin und die für die Schmuckherstellung weniger verbreiteten Platin-Nebenmetalle wie Palladium und Rhodium. Edelmetalle werden deshalb seit Jahrtausenden von Menschen auf Grund dieser Eigenschaften sowie ihrem Wert, den Sie durch ihre Seltenheit repräsentieren, geschätzt.

Gold (Au) wurde auf Grund seines Glanzes, seiner Beständigkeit und Seltenheit (Schmelzpunkt 1063°C, es verändert sich weder im Wasser noch in der Luft der in Säure, die Ausnahme bildet Königswasser) schon vor 3000 Jahren v.Chr. eines der wichtigsten Tauschobjekte.

Aus einem Gramm Feingold lässt sich ein Draht von bis zu 2km Länge ziehen; es kann auf eine Materialstärke von 0,0001mm gewalzt werden und wurde früher sehr viel für Kirchen, als Blattgold verarbeitet eingesetzt.

Die bestechenden Eigenschaften reinen Goldes in Form von 24karat sind seine safrangelbe Farbe, sein hoher Glanz seine Dehnbarkeit und extreme Elastizität.

Als Schmuckmetall wird es mit Silber, Palladium und Kupfer entsprechend der Anteile zu 8k (333/000)14k (585/000), 18k (750/000)oder 20 k  (833/000) legiert. Gelbgold hat prozentual weltweit die meiste Verwendung für Schmuck. Seine gelbe Farbe macht es universell und für viele Kulturen zur Präsentation von Wohlstand nach außen hin sichtbar.

Das Weißgold, als legiertes Edelmetall hat für die Schmuckherstellung, als günstige Alternative zum Platin, gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten enorm an Bedeutung gewonnen. Innerhalb der EU seit 1998 gesetzlich definiert ist der Zusatz von Nickel stark begrenzt worden, jedoch ist für die Zielgruppe der Allergiker, speziell bei Weißgold-Legierungen nach wie vor die Verwendung mit Risiken verbunden.

Platin als teuerstes Schmuckmetall hat seinen Namen von spanischen Eroberern im 16.Jahrhundert erhalten, die das Metall bei der Goldsuche in den Flüssen Ecuadors fanden. Sie hielten es für minderwertiges Silber und nannten es „Platina’’ (kleines Silberkorn).Durch seinen extrem hohen Schmelzpunkt von 1772°C – lernten Goldschmiede erst vor 200 Jahren mit Platin umzugehen. Seine hellgrau silbrig glänzende Farbe, seine gute Polierbarkeit und die Härte machen seinen Glanz lange anhaltend sichtbar.

Platinschmuck hat in der Regel einen Reinheitsgrad von 95% PT950 punziert und Goldschmuck eher 75% für AU750.

Fast kein Metall das in der Schmuckherstellung verwendet wird, kann in seiner reinen Ursprungsform weiter verarbeitet werden. Insofern handelt es sich immer um Legierungen, die ja nach prozentualem Anteil des Edelmetalls unterschiedlich teuer sind. Durch den Zusatz von Silber, Kupfer, Palladium und Nickel in geringen Mengen sind Sie nur begrenzt hypoallergen. Schmuckmetalle wie 925 Sterling – Silber und Damaszener oder Edelstähle haben im Bezug auf Wertbeständigkeit nur eine sekundäre Bedeutung. Jedoch sind die meisten Trendschmuck-Hersteller darauf angewiesen, da es zum einen günstig ist und in großen Mengen vorhanden.

Reines Titan und 950-Platin haben im Focus Allergiefreiheit, sowie Langlebigkeit speziell für Trauringe und Ohrschmuck, absolut vorrangig eine 100%ige Verwendbarkeit. Nähere Informationen unter www.titanpur.de oder www.uliglaserdesign.com

In Kombination verwendet, geben diese Schmuckstücke in zarten grau-weiß Kombinationen eine exklusive und edle Aussage. Als „Material – Mix’’ Anfang der 90iger Jahre auf den Markt gebracht, und vom absoluten Trendprodukt zum Klassiker im Bereich Trauringe avanciert, hat inzwischen der preisbewusste Kunde diese Nische entdeckt.

Cooles Design, optimale Trageeigenschaften und faire Preise machen dieses Design zum zeitlosen Klassiker. Wenn Sie mehr erfahren möchten www.titan-ringe.de

Platin und Gold als Premium Metalle, auf Grund ihrer Seltenheit und des aufwendigen Abbaus werden immer ihren international fixierten Preis behalten, sind krisensicher jedoch nicht immer effizient für die Schmuckproduktion kalkulierbar.

Uli Glaser / Designer

Verwandte Artikel

TRAURINGKOMPETENZ   STATT RABATTAKTIONEN

TRAURINGKOMPETENZ STATT RABATTAKTIONEN

Sowohl Service als auch Beratung sollten vor allem individuell sein. Besonders, wenn es um die Auswahl eines Traurings geht, muss man auf die spezifischen Wünsche und Sorgen des Kunden eingehen

mehr lesen

Pin It on Pinterest